Ein hervorragender 3. Platz bei den MBS-Fahrradtagen für Wildau

19.06.2018

Am 31.05. machten die MBS-Fahrradtage ihre vierte und letzte Station am A10-Center in Wildau. Sieger wurde die Stadt Brandenburg und Zweitplatzierter war Nauen. So konnte sich der SV Motor Wildau als Mitausrichter über die Prämie von 1000 € freuen. Wobei die Umstände zwischendurch ganz anders aussahen.

Bei 33°C und kaum Schatten fanden sich zwischen 15:00 und 16:00 Uhr kaum Freiwillige, die aufs Rennrad stiegen und 1km auf Zeit fuhren. Aus sportlichem Ehrgeiz und um den einen oder anderen anzulocken, stiegen unter anderem MBS-Marktdirektor in Dahme-Spreewald, Henri Längert, Wildaus Sparkassen-Chef Marcel Katzschner und Vereinsvorstand des SV Motor Wildau Jan Claus aufs Rad.

Als sich dann langsam Wolken vor die Sonne schoben, wurden es immer mehr freiwillige Radler. Zum Schluss waren es um die 60 Teilnehmer. Die gute Platzierung verdankt Wildau nicht zuletzt den Radsportprofis des RSV 93 Königs Wusterhausen. Sie kamen kurz nach fünf mit ihren Rädern vorbei. Der diesjährige Landesmeister in seiner Altersklasse, Niklas Zippan, schaffte die Bestzeit von 46,4 Sekunden.

Wir wollen uns herzlich bei allen Radlern bedanken, denn leider waren vom mitveranstaltenden Verein SV Motor Wildau nur eine Handvoll Mitglieder vor Ort. Das ist besonders schade, da die Siegprämie die diesjährige Kinder- und Jugendfahrt des Vereins unterstützt und es doch eine schöne Geste gewesen wäre, wenn sich mehr Mitglieder sportlich betätigt hätten.