3. Runde 1. Mannschaft BMM 2018/19

22.11.2018

Noch im Aufwärtswind der 2. Runde der „Berliner Mannschaftsmeisterschaft 2018/19“ trat am 18.11.2018 die 1. Mannschaft des „SV Motor Wildau“ zu einem Auswärtsspiel gegen „SC Weisse Dame“ an, vertreten durch die Sportfreunde Nabel, Kuckel, Gronau, Schröder, Kujawa, Schiller, Fechner u. Trappmann. Indem der Gegner des 8. Brettes nicht innerhalb der angelaufenen ½ Std. erschien und unmittelbar danach der Gegner des Sfrd. Kuckel aufgab, sah es für Motor Wildau bereits nach dieser kurzen Zeit gut aus. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Sfrd. Kujawa und Fechner schon erkennbare Positionsvorteile erkämpft. Beide gewannen im Weiteren souverän und mit dem zwischenzeitlichen remis durch Sf Schiller war der Mannschaftkampf bereits nach diesen 5 Partien gewonnen. Sfrd. Nabel remisierte später in einer ausgeglichenen Endspielstellung, Sfrd. Gronau nutzte in einem Turm-Bauer-Endspiel seine Turmpositionierung auf der 6. Reihe und er gewann ebenfalls souverän, während Sfrd. Schröder eine asymmetrische Bauernkette zu verteidigen hatte, die er jedoch trotz Mehrbauer nicht halten konnte. Somit war ein achtbarer 6:2-Sieg eingefahren worden. Interessant waren in diesem Zusammenhang die Gesamtaktivitäten des „SC Weisse Dame“, indem dort in 2 Etagen 6 Mannschaften gleichzeitig spielten.

Nach der 3. Runde steht die 1. Mannschaft auf dem 2. Platz in der Tabelle mit 17,5 Punkten.